Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Meteobridge - updates jetzt kostenpflichtig!

Meteobridge - updates jetzt kostenpflichtig! 15 Mai 2017 07:53 #171612

  • iatros
  • iatross Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
forum.meteohub.de/viewtopic.php?f=56&t=12023
und
meteotemplate.com/blog/?p=2567

Ich habe vor etwas über einem Jahr eine Meteobridge - Lizenz gekauft. Da war nicht die Rede von alle zwei Jahre 19 EUR zu bezahlen um Updates (und Bugfixes !!!) zu erhalten..

Es ist absolut unfair, während des Spiels die Regeln zu ändern. Wenn Herr Pasternak seine Lizenzbedingungen ändert, soll er das bitte auf neue User anwenden; die wissen dann, worauf sie sich einlassen.

Herr Brotschi, intervenieren Sie bitte im Namen Ihrer Kunden!

Martin Dubler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Meteobridge - updates jetzt kostenpflichtig! 04 Jun 2017 17:03 #171631

  • Markus Brotschi
  • Markus Brotschis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 6816
  • Dank erhalten: 35
Guten Abend Herr Dubler

Ich hole nun etwas weiter aus:

Eine der absolut schlimmsten "Spielregeländerungen" wäre: ...... Wenn ein Produkt nicht mehr weitergeführt wird. Das ist mir schon mal passiert und zwar mit meteoBase - und ich will das nicht nochmals erleben. Es ist der absolute Horror. Man setzt das Produkt in Projekten ein, empfiehlt es den Kunden und dann entschliesst sich der Programmierer (der nun allseits bekannte Roman Christ aus Biel), dass es ihm in Zukunft stinkt, die meteoBase weiterzuentwickeln, zu supporten usw.

Der ABSOLUTE Gau !

Der Clou: An mich Verkaufen wollte er das aber auch nicht. Er lässte es lieber vergammeln.

Warum hole ich so weit aus? Weil wir eben in der Firma smartbedded, respektive Herrn Pasternak genau jemanden haben, der für das Produkt lebt! Seit Jahren mit der selben Konstanz. Und ich kann jedem aus Erfahrung sagen: Es ist zu günstig! Herr Pasternak könnte locker das Doppelte verlangen, es gibt kein vergleichbares Produkt mit so vielen Optionen, unterstützten Wetterstationen, Netzwerken usw.

Die Updates der weatherBoxx easy (respektive meteobridge) muss in Zukunft niemand kaufen. Es besteht kein Zwang. Jeder darf bei seinem Stand der Software bleiben, sofern ihm das genügt und er keine neuen Sachen oder neuen Wetterstation oder was auch immer benötigt. Man hat dadurch keinen Nachteil.

Ich sehe das allerdings etwas anders:
Mein Wetterhobby ist mir etwas wert. Und die 19 Euro sind vielleicht 2 Franken im Monat. Also EINEN Kaffee in 2 Monaten. Peanuts im Vergleich zu dem, was man sonst so kauft. Kommt hinzu: Das ist kein "Lohn" für Herrn Pasternak, das ist allerhöchstens eine kleine Abgeltung der hunderte, wenn nicht tausende Stunden, die er für das System aufwendet.

Was viele übrigens nicht wissen: Gewisse Implementationen von Stationen wurden von meiner Firma bezahlt, die hat er im Auftrag implementiert, weil ich das für Kunden brauchte. Die sind nun auch frei erhältlich.

Und noch ein Beispiel: weatherBoxx kann nun auch USB-Relais bedienen. Eine Anleitung folgt demnächst. Damit kann man mit ein paar kurzen Befehlen eine Steuerung für die Davis machen und braucht dann nur noch das Heizelement und einen Trafo. Es sind genau solche Dinge, welche Freude machen und ein System interessant und lebendig behalten. Und die kommen nicht 3 Jahre nachdem man den Input gegeben hat - die kommen innert kürzester Zeit.

Ich glaube unter diesem Aspekt erübrigt sich ein Intervenieren :-)

LG, Markus Brotschi
Folgende Benutzer bedankten sich: Tobias Ferrari, Siber Edy, dachs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nichts ist so wie es scheint - und alles erscheint so, wie es nicht ist. Kafka

Meteobridge - updates jetzt kostenpflichtig! 08 Jun 2017 19:08 #171634

  • iatros
  • iatross Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Grüezi Herr Brotschi

Ich weiss nicht, ob Sie mich richtig verstanden haben. Es geht nicht darum, ob ich 20 EUR im Jahr zahlen kann oder ob mir mein Hobby das wert ist. oder ob Meteobridge ein gutes oder schlechtes oder preiswertes Produkt ist.

Wenn ich im Laden ein Gerät erworben habe, dessen Preis ein paar Monate später erhöht wird, muss ich auch nicht nachzahlen.

Es ist ohne Zweifel gerechtfertigt, Updates kostenpflichtig anzubieten - für Neukunden. Bestehende Kunden da mit einzubeziehen, finde ich nicht korrekt.

Aber natürlich gebe ich meine Meteobridge deswegen nicht her - und ich werde auch nächstes Jahr genug zu essen haben!! :-)

Beste Grüsse

Martin Dubler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von iatros. Begründung: Tippfehler
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com